Laserbearbeitung

Feinste Strukturierungen für hochpräzise Bauteile

Die Laserbearbeitung von Technischer Keramik beinhaltet eine Vielzahl hochpräziser Verfahren, mit denen feinste Geometrien in der Keramik abgebildet werden können. CERIX bietet das Erstellen filigraner Strukturen, präziser Beschriftungen sowie das gezielte Bearbeiten von Oberflächen im μm-Bereich mit spezieller Lasertechnik an.

Laser als Alternative zur Hartbearbeitung

Technische Keramik ist ein Werkstoff, der sich unter anderem durch seine herausragende Härte auszeichnet. Genau diese Eigenschaft kann bei der Feinbearbeitung allerdings für Probleme sorgen: Die erforderlichen Werkzeuge sind kostspielig und die Prozesszeiten lang, was die Kosten für Nach- und Feinbearbeitungen in die Höhe treibt. Das Laserstrukturieren ermöglicht eine Bearbeitung ohne Werkzeug und ist damit verschleißfrei. Zudem werden völlig neue Bearbeitungsmöglichkeiten eröffnet - Risse und andere Schäden werden so vermieden, die Qualität und mechanischen Eigenschaften des Bauteils werden durch die Laserbearbeitung nicht beeinträchtigt.

CERIX Portfolio der Laserbearbeitung

Laserabtragen

Beim selektiven Laserabtragen werden dünnste Schichten der Keramik entfernt, um zum Beispiel dreidimensionale Vertiefungen zu erzeugen. Durch den hochpräzisen Energieeintrag des Lasers können so feinste Strukturen angefertigt werden.

Laserbohren und -schneiden

Auch Trennprozesse können mit Lasern realisiert werden. Beim Laserbohren werden kleinste Fein- und Präzisionsbohrungen ab 40 μm Durchmesser erzeugt, zum Beispiel für Kühlkanäle oder zur Entlüftung.

Laserstrukturieren

Beim Strukturieren erfolgt der Eintrag von regelmäßig angeordneten Geometrien in die Oberfläche zur gezielten Veränderung der technischen Eigenschaften. Die Strukturierungen befinden sich im μm-Bereich und ermöglichen so eine Feinjustierung der Bauteilfunktionalität.

Lasermikrostrukturieren

Zur Herstellung von funktionalen Oberflächen können durch Mikrostrukturierungen Bauteile gezielt aufgeraut werden, um die Anhaftung von Schmierfilmen oder tribologische Eigenschaften zu verbessern. Dies wird typischerweise bei Wellen von Luft- und Gleitlagern angewandt.

Laserbeschriften

Auch Schriftzüge und Markierungen können mittels Laserbearbeitung dauerhaft auf die Keramik aufgebracht werden. Zum Beispiel ermöglicht das Einbringen von Teilenummern und Kennzeichnungen die Rückverfolgbarkeit des Bauteils.

Interesse geweckt?

Sie möchten mehr über die Laserbearbeitung bei CERIX erfahren?

Jetzt kontaktieren!