Full-Service: Mahlscheiben-Produktion und Fertigungslinie für Food Startup supernutural

Henning Wirth - 29. März 2019

Case Study: Erfolgreiche Zusammenarbeit durch die ganze Wertschöpfungskette mit Food-Startup supernutural

CERIX liefert seinem Kunden supernutural nicht nur Nuss-Mahlwerke aus Technischer Keramik, sondern richtete außerdem eine Fertigungslinie für die Montage des gesamten Endproduktes ein: CERIX bietet damit „Full-Service“ für seine Kunden – nicht nur als Teile-Hersteller, sondern als Dienstleister durch …

  • Adaptierung eines bekannten keramischen Produkts für eine neue Anwendung
  • Verbesserung der Produkteigenschaften durch Einsatz von Hochleistungskeramik
  • Einrichtung einer Montageserie in Bosch -Werken

Technische Keramik im Konsumgütermarkt nicht nur in Kaffeemaschinen einsetzbar

Zu CERIXs ersten Anwendungen gehören Mahlscheiben aus Technischer Keramik. Diese werden in hochwertigen Kaffeevollautomaten verbaut und zeichnen sich durch eine exakt definierte Schneide, Lebensmittelechtheit und höchste Verschleißbeständigkeit aus. Diese Eigenschaften sorgen für eine langanhaltend gleichbleibende Qualität des Mahlprozesses und ermöglichen damit dauerhaft höchsten Kaffeegenuss. Weiterführende Informationen können sie in diesem Test zum Vergleich von Mahlscheiben aus Metall und Keramik nachlesen.

Aber nicht nur Kaffee ist eine Anwendung für keramische Mahlscheiben: Auch Getreide- und Nussmühlen sind denkbare Einsatzgebiete. Letzteres ist die Geschäftsidee des Food-Startups supernutural aus München: Ihre Nussmühlen werden zum Beispiel in Bio-Läden oder Feinkostgeschäften aufgestellt und bieten ihren Kunden das Erlebnis einer frisch gemahlenen Nusscreme ohne jegliche Zusatzstoffe.

Trotz der scheinbar ähnlichen Funktion des Keramik-Mahlwerks stehen beim Mahlen von Nüssen andere Eigenschaften im Vordergrund: Die Nüsse müssen ausreichend lange zerkleinert und homogenisiert werden, um die enthaltenen Öle gleichmäßig zu verteilen. Nur so entsteht eine cremige Masse. Gleichzeitig darf die Masse aber nicht zu pastös sein, da das Mahlwerk sonst verstopfen könnte – Reinigungsaufwand und ein temporärer Ausfall der Maschine wären die Folge für den Betreiber. Für die Langlebigkeit ist außerdem ein möglichst eng definierter Rundlauf ohne Unwucht entscheidend. All das muss durch eine passende Mahlscheibengeometrie und -oberfläche, ein homogenes Gefüge, konstruktive Maßnahmen und eine exakte Herstellung sowie Montage gewährleistet werden.

Nussmühle der Firma supernutural mit keramischem Mahlwerk © 2019 supernutural

×
Nussmühle der Firma supernutural mit keramischem Mahlwerk © 2019 supernutural

Gerade für ein Produkt wie das von supernutural, das in einem nachhaltigen B2B-Konzept eingesetzt und besonders häufig verwendet wird, sind höchste Qualität und dauerhaft gute Ergebnisse entscheidend. Dies garantiert dem Besitzer eine lange Lebensdauer, erspart Reparaturen – und damit Kosten.

Die Herausforderung lag also darin, die technischen Anforderungen an die Keramik genau zu analysieren und umzusetzen, um sie letztendlich mit dem gewünschten Genuss zu verbinden: Vorab-Tests, verschiedene Musterphasen und eine intensive Kommunikation waren dazu erforderlich und führten zu einem hochwertigen Gerät, das erfolgreich in den Markt gestartet ist.

Von Teilefertigung zur Endmontage – Abbildung der gesamten Wertschöpfungskette

Nach der ersten Kontaktaufnahme mit CERIX begann das Projekt klassisch mit der Fertigung von Musterteilen. Die ersten Prototypen aus Aluminiumoxid wurden im keramischen 3D-Druck-Verfahren hergestellt. Da die von CERIX verwendeten keramischen Werkstoffe durchgehend lebensmittelecht sind, konnte schon der Prototyp zur Herstellung erster Nusscremes verwendet werden.

Die ersten Tests hinterließen einen sehr positiven Eindruck – schon nach wenigen Gesprächen war die Weiterführung der Zusammenarbeit beschlossen und der nächste Schritt wurde notwendig: Das Start-Up suchte noch nach einer Möglichkeit für die professionelle Montage der Nussmühlen. Auch diese konnte in Kooperation mit den Bosch-Werken zügig realisiert werden und die ersten 75 fertig montierten Maschinen waren bald einsatzbereit.

Das Feedback zu dieser ersten Kleinserie war durchweg positiv: Die Qualität wurde nicht nur durch supernutural, sondern auch durch erstklassige Endkunden-Rückmeldungen bestätigt. Einer Skalierung des Projekts stand damit nichts mehr im Wege und die feste Verankerung der Nussmühlen-Produktion erfolgte in einer Bosch-Produktionsstätte. Die Fertigung der Mahlscheiben selbst wurde ebenfalls in eine Serie überführt und wird nun im Keramik-Spritzguss-Verfahren CIM produziert. Dadurch wurde der Fertigungsprozess skalierbar – und noch wirtschaftlicher.

Fertigung der Nussmühle im Bosch-Werk © 2019 supernutural

×
Fertigung der Nussmühle im Bosch-Werk © 2019 supernutural

CERIX und Bosch beweisen damit eine herausragende Flexibilität – und liefern für ihren Kunden supernutural einen echten Mehrwert: Indem sie nicht nur die Keramik-Mahlscheibe in bewährter Qualität liefern, sondern für das gesamte Produkt Nussmühle einen effizienten Produktionsprozess mit den hohen Bosch-Qualitätsstandards bereitstellen – an dessen Ende ein erstklassiges Produkt steht.

CERIX beweist Eignung als vertrauenswürdiger Partner und Full-Service Lieferant

Bemerkenswert bei diesem besonderen Projekt ist die Art der Zusammenarbeit: Da sowohl CERIX als auch supernutural junge Unternehmen und in der Start-Up-Szene vernetzt sind, konnte man sich auf Augenhöhe begegnen – auch mit dem großen Namen Bosch im Hintergrund. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit wird so verbunden mit dem Technik-Know-How eines Großunternehmens.

Der Kunde supernutural konnte nicht nur von dem hohen Qualitätsanspruch bei Bosch profitieren, sondern auch von der langjährigen Erfahrung im Einrichten von Montagelinien für verschiedenste Anwendungen – so konnte die reibungsfreie Auslieferung von Maschinen gelingen, die bereits in zwölf Ländern in Betrieb genommen wurden.
Folgende Leistungen wurden dabei von CERIX und Bosch bereitgestellt:

  • material- und fertigungsgerechte Bauteilgestaltung
  • schnelle Realisierung von Funktionsprototypen inklusive der Bemusterung und Qualitätsdokumentation
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Prozessfähigkeit, Qualitätssicherung, sowie Prototypen- und Serienfertigung
  • Terminierung, Projektierung, Fertigungsplanung
  • Konzeptionierung und Implementierung von Prüfverfahren in der Serienfertigung: Messen, Sichtprüfung, Testläufe, Dokumentation
  • sichere und kundenspezifische Verpackung und termingerechte Versandlogistik

Prozesskette von CERIX: Full-Service in höchster Qualität

×
Prozesskette von CERIX: Full-Service in höchster Qualität


Zurück zur Übersicht

Folgen Sie uns!

Kontakt
info@cerix-ceramics.de